BestTrend

Unsere Anlagestrategie „BestTrend“ wurde im Januar 2010 erstmals im Inflationsschutzbrief als Optionsschein-Strategie veröffentlicht. Die Strategie ist darauf ausgerichtet, mit verschiedenen Optionsscheinen Aktien zu begleiten, die nach unserer Analyse mit hoher Wahrscheinlichkeit ihre bisherige positive oder negative Kursentwicklung fortsetzen (Trend).

Anlagestrategie „BestTrend“ äußerst erfolgreich

Ausführliche Details und ein Service zur Nachbildung der erfolgreichen Anlagestrategie werden hier angeboten bzw. verlinkt werden, sobald die 10jährige Testphase Anfang 2020 abgeschlossen ist.

Anlagestrategie BestTrend am 10.04.2019 mit neuem Allzeithoch

Der Branchenmix der Anlagestrategie „BestTrend“ sieht wie folgt aus:

Anlagestrategie BestTrend - Grafik der Branchen

Mit der Veröffentlichung der Anlagestrategie „BestTrend“ in 2010, die damals noch als Optionsschein-Strategie bezeichnet wurde, haben wir einen Betrag von 10.000,- Euro zugrunde gelegt, der nach der jeweils aktuellen Auswahl und Gewichtung der Branchen in Optionsscheine investiert werden kann. Die erfolgreiche Anlagestrategie kann auch mit einem geringeren Kapital ab 2.000,- Euro nachgebildet werden, jedoch entstehen dadurch im Verhältnis höhere Gebühren, was sich entsprechend auf den Erfolg und auf die Laufzeit auswirkt.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise!

Was sind Optionsscheine

Optionsscheine sind abgeleitete Wertpapiere (Wetten), die darauf spekulieren, dass eine Aktie, Anleihe oder Währung im Kurs steigt oder fällt. Steigt die Aktie, Anleihe oder Währung, dann steigt auch der Optionsschein. Fällt die Aktie, Anleihe oder Währung, dann fällt auch der Optionsschein. Wie stark der Optionsschein steigt oder fällt hängt davon ab, welcher von den am Markt von verschiedenen Emittenten zu unterschiedlichen Konditionen angebotenen Optionsscheinen ausgewählt wird. Optionsscheine sind anders als Aktien keine verbrieften Anteile an einem Unternehmen, sondern werden von Banken herausgegeben und verbriefen in der Regel das Recht:

  • nach einem bestimmten Bezugsverhältnis
  • einen bestimmten Basiswert (z. B. Aktien, Anleihen, Währungen, Indizes)
  • zu einem vorher festgelegten Ausübungspreis
  • innerhalb einer festgelegten Bezugsfrist (Option USA) oder zum Ende einer Bezugsfrist (Option Europa)
  • zu kaufen (Call-Option) oder zu verkaufen (Put-Option)

Im Vergleich zu Aktien sind Optionsscheine wesentlich riskanter, denn wenn auf die falsche Entwicklung spekuliert wird, kann der Optionsschein stark im Kurs fallen und sogar wertlos werden. Jedoch bieten Optionsscheine auch eine große Chance, denn wenn auf die richtige Entwicklung einer Aktie spekuliert wird, entstehen bei den von uns ausgewählten Optionsscheinen durch die Hebelwirkung auf Kredit Gewinne, die zwischen 100% – 600% betragen, Verluste können hingegen nur 100% betragen. Bei einer guten Auswahl von Trendaktien sowie einem ausgewogenen Branchenmix, haben wir für die Anlagestrategie „BestTrend“ in den letzten 5 Jahren ein Chance-Risiko-Verhältnis von durchschnittlich 3 : 1 ermittelt. Neben einem Teilverlustrisiko kann jedoch auch ein Totalverlustrisiko nicht ausgeschlossen werden.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise!

Wertentwicklung BestTrend (Stand: 10.04.2019)

1.200,66% in 9 Jahren und 3 Monaten (31,85% jährlich*)

Anlagestrategie BestTrend: Chart Wertentwicklung 2010 - 2/2019* Rendite ohne Zinseszins

Hinweis: Die Wertentwicklung der Anlagestrategie „BestTrend“ berücksichtigt weder die Transaktions- und Depotkosten bei einer Bank, noch Steuern oder Abo-Gebühren des anbietenden Börsendienstes.

Konzept der Anlagestrategie „BestTrend“

Das Ziel der Anlagestrategie ist es, mit einem geringen Startkapital über eine hohe Verzinsung in wenigen Jahren ein beachtliches Vermögen aufzubauen.

Die Anlagestrategie setzt hierzu auf mehrere Optionsscheine von Trendaktien aus verschiedenen Branchen, bei denen unsere Analysen eine Trendfortsetzung ergeben haben. Neben der richtigen Analyse der Trendaktien und der Wahrscheinlichkeit der Trendfortsetzung kommt es auch auf die richtige Auswahl geeigneter Optionsscheine an. Beides konnte in der Entwicklungsphase von 2006 – 2010 ausgiebig getestet werden. Seit der Veröffentlichung der Anlagestrategie in 2010 wurden die Auswahlkriterien der Optionsscheine nochmals optimiert, was zu der kontinuierlich steigenden Wertentwicklung geführt hat.

Durch den Branchenmix, die Hebelwirkung der Spekulationen auf Kredit und die Reinvestition aller Spekulationsgewinne entstehen Synergieeffekte (wie der Zinseszinseffekt), die sich innerhalb von wenigen Jahren sehr positiv auswirken.

Strategie „BestTrend“ nachvollziehen können

Wir wissen, dass die hohe Wertentwicklung der Anlagestrategie „BestTrend“ durchaus nachvollziehbare Zweifel wecken kann. Aus diesem Grund kann die Wertentwicklung anhand der in unserem Archiv hinterlegten Ausgaben in Kürze uneingeschränkt nachvollzogen werden. Bei der Frage, wie eine so hohe Wertsteigerung möglich sein kann, hilft es, sich intensiv mit dem Zinseszinseffekt zu beschäftigen. Auch wenn dieser Effekt hinlänglich bekannt ist, so gelingt es doch nur wenigen, den extremen Hebel, der aus der Hochzahl 2,718 resultiert, zu erfassen. Das ist auch der Grund dafür, warum die wirkliche Gefahr, die von den hohen globalen Schulden und Vermögen ausgeht, von den meisten Menschen erheblich unterschätzt wird (siehe Zinseszinseffekt).

Weitere Details über die Historie der Anlagestrategie „BestTrend“ finden Sie in den aktuellen Ausgaben! Alle erfolgreichen Anlagestrategien hier auf einen Blick!

Wichtige Hinweise: Unerfahrenen Anlegern wird dringend davon abgeraten in Optionsscheine zu investieren. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Nachbildung der Anlagestrategie „BestTrend“ nur mit fachkundiger Begleitung vorgenommen werden darf.

Wir raten dringend davon ab, die Anlagestrategie „BestTrend“ ohne Anleitung in Eigenregie nach der Veröffentlichung in unseren PDF-Ausgaben umzusetzen, da es verschiedene wichtige Details für den Erfolg der Anlagestrategie gibt, die wir weder in der Vergangenheit veröffentlicht haben noch in der Zukunft auf dieser Webseite veröffentlichen werden. Hinzu kommt, dass die Strategie nur mit jahrelanger Erfahrung erfolgreich betrieben werden kann! Wer diese Tatsachen ignoriert, setzt sein Kapital mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dem Totalverlustrisiko aus!

Anleger können an „BestTrend“ partizipieren, sobald die 10jährige Testphase Anfang 2020 beendet und ein Service zur Nachbildung der erfolgreichen Anlagestrategie zur Verfügung gestellt worden ist. Darüber werden wir hier rechtzeitig informieren!

 Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise!

Haben Sie Fragen zur Anlagestrategie „BestTrend“, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Ihr Name (erforderlich)

Ihre eMail-Adresse (erforderlich)

Betreff

Ihre Nachricht an Bernhard-Albrecht Roth

Weitere Beiträge zur Anlagestrategie „BestTrend“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.