Inflationsschutzbrief – der geldsystemanalytische Börsendienst

Nur wer das Geldsystem wirklich versteht, kann die richtigen Anlageentscheidungen treffen!

Derivate’

FED-Goldbestände und Gold-Leasing: Ein Spiel auf Zeit

FED-Goldbestände und Gold-Leasing

Wie lange kann das Gold-Leasing der Federal Reserve und anderer Notenbanken noch gutgehen, wenn die physische Menge an Gold im Verhältnis zu den Wetten die an den Börsen gehandelt werden immer weiter abnimmt? Zu Engpässen bei Goldlieferungen wird es immer häufiger kommen und deshalb Betrug erzwingen, erläutert der Ökonom James Rickards in seinem Buch. Das Umfeld sei reif für einen Lieferausfall und der werde hohe… Read More

ZEW-Studie: Deutsche Bank doch Lehman Brothers 2.0?

ZEW-Studie: Risiken der Deutschen Bank nahe Lehman Brothers

Nach einer aktuellen Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) würde die Deutsche Bank bei einem Börsencrash von 40 Prozent ganze 19 Milliarden an Eigenkapital benötigen, um nicht in die Pleite zu rutschen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Deutsche Bank derzeit ein Verhältnis von Eigenkapital zu Fremdkapital von 1:105 aufweist und damit bei einem Ausfall von nur 1 Prozent aller laufenden Kredite faktisch pleite wäre.… Read More

JP Morgan und BIZ – die große Goldpreis-Manipulation?

JP Morgan und BIZ - die Goldpreis-Manipulation

Wird der Goldpreis durch die US-Großbank JP Morgan manipuliert? Insidern vermuten das seit vielen Jahren. Jetzt hat Sprott-Money einen Bericht von Nico Simons veröffentlicht, welcher die These vertritt, dass JP Morgan in Kooperation mit der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), den Goldpreis gezielt beeinflusst, um das Vertrauen in das Schuldgeldsystem aufrecht zu erhalten und nebenbei gehörige Profite zu erzielen. Wie glaubwürdig ist diese These? Vor… Read More

Inflationsschutzbrief Ausgabe 7 / 2015: Probleme des Kreditgeld-Systems

Inflationsschutzbrief Ausgabe 7/2015: Probleme des Kreditgeld-Systems

In der Ausgabe 7/2015 berichtet der Inflationsschutzbrief über die markanten Probleme, des seit Ende der 90er Jahre herrschenden Geldsystems, die dadurch verursacht werden, dass das Wachstum der Geldmenge durch die Kreditgeld-Schöpfung wesentlich größer ist als das Wirtschaftswachstum. Es liegt in der Natur des Kapitalismus Gewinne erzielen zu müssen, um wirtschaftlichen Erfolg zu haben. Aus diesem Grund haben Banken natürlich ein großes Interesse daran, Kredite zu… Read More

Die Zerstörungskraft der Derivate

Zerstörungskraft der Derivate (Derivateblase)

Durch die massive Ausdehnung der Geldmenge mittels Kreditgeldschöpfung hat sich seit 1971 ein weiteres Problem entwickelt – der riesige Markt der Derivate (globales Kasino für Wetten im Finanzsektor). Das globale Finanzsystem hat sich zu einem verselbständigten und nicht mehr beherrschbaren Mechanismus entwickelt, der ständig nach einer Ausweitung der Geldmenge verlangt. Ursache dieser Entgleisung ist die in den siebziger Jahren begonnene, in den achtziger Jahren von… Read More

Ihre Links verhindern Abo-Gebühren!