Claudio Borio (BIZ) warnt vor Endphase der Globalisierung

Claudio Borio: Pressekonferenz BIZ-Jahresbericht 2016

Claudio Borio, Chefökonom der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel, blickt mit großer Sorge auf die Lage der Weltwirtschaft, die durch zunehmenden Protektionismus – siehe Trump-Politik – vor einer weltweiten Krise stehen und die Endphase der Globalisierung erleben könnte. Die Experten der BIZ hatten bereits in 2006 frühzeitig vor derRead More

Bankenkrise Italien: Bail-In gescheitert – Schulden steigen

Italien: ARD/ZDF-Morgenmagazin berichtet von dramatischer Bankenkrise

Wird die Bankenkrise in Italien zum Problem? Während die Öffentlichkeit noch das Votum der Briten für den Brexit verdaute, ist hinter den Kulissen ein wichtiges politisches Instrument zur Bewältigung weiterer Finanzkrisen, das sog. Bail-In-Verfahren, im Zuge der italienischen Bankenkrise auf dramatische Weise gescheitert. Aus Angst vor dem politischen Selbstmord, schreckte dieRead More

BIZ-Jahresbericht: Brexit und Risiken der Weltwirtschaft

BIZ: Brexit und steigende Risiken der Weltwirtschaft

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel hat kürzlich eine grundlegende Neuausrichtung der Wirtschaftspolitik gefordert. Anders könne die weitere Schrumpfung der Weltwirtschaft nicht verhindert und ein weiterer Anstieg der ohnehin schon hohen Verschuldung nicht mehr eingedämmt werden, schreibt die BIZ in ihrem aktuellen Jahresbericht. Der Brexit sei dabei das geringsteRead More

Thomas Mayer: Die Fehler der Wirtschaftswissenschaftler

Thomas Mayer: Fehler der Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler

Prof. Dr. Thomas Mayer, Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research-Institute, ist davon überzeugt, dass viele Professoren der Wirtschafts- und Finanzwissenschaften nicht aus Fehlern lernen, und deswegen bestehende Theorien nicht hinterfragen. Neben Thomas Mayer haben das weitere Professoren wie Richard Werner und Bernd Senf ebenfalls heftig kritisiert. Prof. Dr. Thomas Mayer beschreibtRead More

Griechenland-Rettung: 95% der Gelder flossen an das Finanzsystem

Attac: 77 Prozent der Hilfen für Griechenland flossen an Finanzsystem

Die „Griechenland-Rettung“ diente ausschließlich der Rettung des Finanzsystems. Ein neue Studie zeigt, höchstens 5 Prozent der Hilfsgelder kamen im griechischen Haushalt an. 95 Prozent der Gelder flossen hingegen an das Finanzsystem. Offensichtlich glaubten die EU-Politiker, dem Volk eine solidarische Haftung für Griechenland besser verkaufen zu können, als eine Haftung für Banken. KeinRead More

Eurozone: Jens Weidmann gegen Einlagensicherung ab 2017

Jens Weidmann gegen Einlagensicherung 2017

Der Präsident der Deutschen Bundesbank, Jens Weidmann, hat sich vor wenigen Tagen gegen die von der EU-Kommission für 2017 vorgesehene Einführung einer gemeinsamen Einlagensicherung innerhalb der Eurozone ausgesprochen. Die EU-Kommission will, dass nationale Einlagensicherungssysteme, wie in Deutschland, für Banken anderer Staaten der Eurozone haften, wenn diese in Schieflage geraten. Auch fürRead More