Analyse der US-Wirtschaft und Börsen-Prognose 2016/2017

Analyse: US-Wirtschaft und Börsen-Prognose 2016 / 2017

Der US-Aktienindex S&P 500 hatte im Sommer 2016 ein neues Allzeithoch markiert. Seither hat sich die Lage deutlich eingetrübt. Anhand verschiedener Indikatoren haben wir die aktuelle Situation der US-Wirtschaft analysiert, aus der sich eine eindeutige Börsen-Prognose für den Herbst/Winter 2016/2017 ableiten lässt. Was ist mit der Jahresendrallye und welche Rolle spielt die Geldpolitik der US-NotenbankRead More

Gavyn Davies Prognose: Wachstum ohne Börsencrash?

Gavyn Davies Prognose: Börsencrash für Wachstum

Einer der bekanntesten Ökonomen Großbritanniens, Gavyn Davies erwartet im Gegensatz zu einer Vielzahl anderer Ökonomen bald ein stärkeres globales Wirtschaftswachstum sowie steigende Inflation. In einem kleinen Aufsatz, den er vor fünf Wochen veröffentlichte und der in Fachkreisen zu heftigen Diskussionen führte, beschrieb Davies unter dem Titel „Regimewechsel auf den globalen Finanzmärkten“, seine These, wonach ziemlichRead More

Brexit – Großbritanniens neuer Zugang zum EU-Binnenmarkt

Brexit: Großbritanniens neuer Zugang zum EU-Binnenmarkt

Die Briten haben am 23.06.2016 für den Austritt aus der EU (Brexit) gestimmt. Jedoch weiß offensichtlich niemand wie es zukünftig weitergehen soll. In Großbritannien herrscht politisches Chaos. Nach Premierminister David Cameron sind nun auch die Führer der Austrittskampagne, der EU-Abgeordnete und Parteichef der Ukip, Nigel Farage, und der ehemalige Bürgermeister von London, Boris Johnson, ausgestiegen.Read More

BIZ-Jahresbericht: Brexit und Risiken der Weltwirtschaft

BIZ: Brexit und steigende Risiken der Weltwirtschaft

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel hat kürzlich eine grundlegende Neuausrichtung der Wirtschaftspolitik gefordert. Anders könne die weitere Schrumpfung der Weltwirtschaft nicht verhindert und ein weiterer Anstieg der ohnehin schon hohen Verschuldung nicht mehr eingedämmt werden, schreibt die BIZ in ihrem aktuellen Jahresbericht. Der Brexit sei dabei das geringste der globalen Probleme. DieRead More

Thomas Mayer: Die Fehler der Wirtschaftswissenschaftler

Thomas Mayer: Fehler der Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler

Prof. Dr. Thomas Mayer, Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research-Institute, ist davon überzeugt, dass viele Professoren der Wirtschafts- und Finanzwissenschaften nicht aus Fehlern lernen, und deswegen bestehende Theorien nicht hinterfragen. Neben Thomas Mayer haben das weitere Professoren wie Richard Werner und Bernd Senf ebenfalls heftig kritisiert. Prof. Dr. Thomas Mayer beschreibt in einem Beitrag aufRead More

TTIP: Finanzoligarchie will neues Monopol errichten

Finanzoligarchie: Mit TTIP neues Monopol erreichten

Die von Greenpeace am 02.05.2016 veröffentlichten Geheimdokumente (TTIP-Leak) zeigen, dass die USA Europa regelrecht erpressen, um das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zu ihren Bedingungen zu gestalten. Sollte Europa weder den Verkauf von gentechnisch veränderten US-Produkten akzeptieren noch seine Verbraucherschutz-Standards lockern, werden europäische Autobauer wie VW auf dem US-Markt mit massiven Konsequenzen rechnen müssen. Neben Greenpeace profitiertRead More

US-Aufschwung: 23% Arbeitslosenquote 15% brauchen Essensmarken

Offizielle und wahre US-Arbeitslosenquote 2/2016

US-Arbeitslosenquote auf Rekordtief? Der Aufschwung in den USA soll die Arbeitslosigkeit im Februar 2016 auf den niedrigsten Stand seit acht Jahren gedrückt haben. Die Arbeitslosenquote lag nach offiziellen Angaben der US-Regierung bei nur 4,9 Prozent. Auch die Anzahl der neu geschaffenen Jobs soll 20 Prozent über den Erwartungen liegen. Obwohl unter 5 Prozent quasi VollbeschäftigungRead More

Baltic-Dry-Index am Boden | Weltwirtschaftskrise und Börsencrash 2016?

Baltic-Dry-Index Vergleich DAX 1985-2016 - Weltwirtschaftskrise Börsencrash 2016?

Der Baltic-Dry-Index (BDI) misst die Frachtkosten von Rohstoffen auf den Weltmeeren und damit das Volumen des Welthandels zu einem frühen Zeitpunkt. Der BDI ist deshalb ein verlässlicher Frühindikator für den Zustand der Weltwirtschaft. In der aktuellen Abwärtsbewegung hat der Baltic-Dry-Index den historischen Tiefststand aus 1986 schon um 46 Prozent unterschritten. Ein Signal dafür, das inRead More