Inflationsschutzbrief – der geldsystemanalytische Börsendienst

Nur wer das Geldsystem wirklich versteht, kann die richtigen Anlageentscheidungen treffen!

‘Schuldenkrise’

Inflationsschutzbrief Ausgabe 5 / 2015: Anleihen – wann platzt die Blase

Inflationsschutzbrief 5 /2015: Wann platzt die Anleiheblase

In der Ausgabe 5/2015 behandelt der Inflationsschutzbrief die  stetig wachsende Blase der Anleihen (Staatsanleihen), die Wahrscheinlichkeit, dass diese Blase in absehbarer Zeit platzt, und welche Folgen das hat. Wann platzt die Anleihenblase? Laut einem jüngst von dem McKinsey Global Institute veröffentlichten Bericht ist die globale Gesamtverschuldung im Zeitraum 2007 bis heute von 142 Billionen auf 199 Billionen US-Dollar angewachsen. Der Schuldenberg ist größer den je, was… Read More

Inflationsschutzbrief Ausgabe 4 / 2015: Geldmenge steigt, trotzdem Deflation ???

Inflationsschutzbrief Ausgabe 4/2015: Geldmenge steigt trotzdem Deflation

In der Inflationsschutzbrief-Ausgabe 4/2015 gehen wir der Frage nach, wieso es gegenwärtig in der Realwirtschaft zu Deflation kommen kann, wenn doch die Geldmenge von 1971 bis heute, mit einer kleinen Unterbrechung von 2009 – 2011 (Folgen der Finanzkrise), ständig gestiegen ist. Dieses Paradoxon nehmen wir genauer unter die Lupe und erklären die Zusammenhänge!  Desweiteren begründen wir, warum Edelmetalle gerade deshalb für die Kapitalanlage interessant sind.… Read More

Geldsystem-Krise: EZB druckt weitere 1.140 Milliarden Euro

Kampf der EZB gegen Krise des Geldsystems

Der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, hat seine Ankündigung wahr gemacht: Seit März 2015 pumpt die EZB jeden Monat 60 Milliarden Euro in das Bankensystem, in der Hoffnung, die Banken werden ihrerseits Kredite an die Wirtschaft vergeben. Ein Kampf der aus mathematischen Gründen kaum zu gewinnen ist. Der verzweifelte Kampf gegen die Krise des Geldsystems Die Hoffnung der EZB, mit Milliarden an Euro die… Read More

EZB verantwortlich für Schuldenkrise und Eurokrise?

EZB mitverantwortlich für Eurokrise und Schuldenkrise

Ist die EZB verantwortlich für die Schuldenkrise und Eurokrise? Eine Bewertung von Prof. Richard A. Werner (Video-Vortrag). Richard A. Werner ist Professor für internationales Bankwesen an der Universität in Southampton (England). Er war in den 90er Jahren während seiner Studienzeit in Japan und hat dort eine Bankenkrise erlebt, die identische Züge hatte wie die Schuldenkrise in der Eurozone. Prof. Richard Werner: EZB ist verantwortlich! In… Read More

Ist das Ziel der EZB der europäische Superstaat?

Prof. Richard Werner: EZB Ziel ist der europäische Superstaat

Kann das Ziel der Geld- und Krisenpolitik der EZB, der europäische Superstaat sein? Eine Bewertung von Prof. Richard A. Werner (Video-Vortrag). Richard A. Werner ist Professor für internationales Bankwesen an der Universität in Southampton (England). Er sagt, dass es für ihn in 2003 völlig klar war, dass die EZB (Europäische Zentralbank) die Krisen in Europa erzeugen wird. Er hat das auch in seinem Buch (Princes… Read More

Inflationsschutzbrief Ausgabe 8 / 2014: Gold und Silber gegen Überschuldung und Staatsbankrott

Ausgabe 8/2014

In der Ausgabe 8/2014 behandelt der Inflationsschutzbrief die Themen Überschuldung, Schuldenschnitt und Staatsbankrott an dem Beispiel von Argentinien. Diese Ausgabe zeigt auch, warum Edelmetalle wie Gold und Silber alle Anleger vor solchen Entwicklungen besser schützen, als Vermögenswerte die nur auf Versprechen beruhen. Darüber hinaus setzen wir auch die in der Ausgabe 7/2014 begonnene Serie zum Thema Altersvorsorge mit dem Titel “50 wichtige Gründe für Gold… Read More

Inflationsschutzbrief Ausgabe 4 / 2014: Inflation – Geldsystem ein Schneeballsystem

Inflationsschutzbrief 4/2014

In der Ausgabe 4/2014 behandelt der Inflationsschutzbrief das Thema Inflation und warum das Geldsystem ein Schneeballsystem wurde. Hierzu beleuchten wir die Geldgeschichte, angefangen mit dem Abkommen von Bretton-Woods, dessen Zusammenbruch infolge des Nixon-Schocks und die dadurch ausgelöste Verbreitung der Fiat-Geldsysteme. Inflation: Geldsystem wurde ein Schneeballsystem Auszug: In dem kleinen Örtchen Bretton Woods, im US-Bundesstaat New Hampshire, trafen sich im Juli 1944 Vertreter aus 44 Nationen,… Read More

Inflationsschutzbrief Ausgabe 1 / 2014: Banken manipulieren Zinsen und Goldpreis

Inflationsschutzbrief 1-2014

In der Ausgabe 1/2014 informiert der Inflationsschutzbrief wie Banken die Zinssätze und den Goldpreis manipulieren, zu welchem Zweck und warum das für Gold inoffiziell geduldet wird. Großbanken manipulieren Zinsen und Goldpreis Auszug: Die amerikanische (FED) und die japanische Notenbank (BoJ) haben zusammen jeden Monat zusätzliches Geld in Höhe von etwa 145 Milliarden Dollar in Umlauf gebracht. Obwohl die Staatsverschuldungen immer weiter auf neue Rekordhöhen steigen… Read More

Inflationsschutzbrief Ausgabe 15 / 2013: Schulden-Crash ist unvermeidlich

Inflationsschutzbrief 15-2013: Schulden-Crash

In der Ausgabe 15/2013 analysiert der Inflationsschutzbrief den globalen Stand der Verschuldung und begründet die These, dass sich der Schulden-Crash in einem Schuldgeldsystem nicht verhindern, sondern nur verzögern lässt. Konkrete Einzelthemen sind: Anleihe-Crash, Ausweitung der Geldmenge, Enteignung, Staatsanleihen und Zinsen werden mit neuen Schulden bezahlt sowie die Politik der EZB. Der Schulden-Crash ist unvermeidlich Auszug: In regelmäßigen Abständen hören wir Meldungen über immer höhere Verschuldungen… Read More

Inflationsschutzbrief Ausgabe 13 / 2013: Staatsverschuldung – USA bald pleite?

Inflationsschutzbrief 13/2013 USA pleite

In Ausgabe 13/2013 thematisiert der Inflationsschutzbrief die Staatsverschuldung der USA und geht der Frage nach, ob und wann die USA pleite sind. Weitere Themen sind: Schuldenobergrenze, Streit zwischen Demokraten und Republikanern sowie die zu erwartende Erhöhung der Staatsschulden. Staatsverschuldung – USA bald pleite? Auszug: An den Finanzmärkten gehen die Blicke oft Richtung USA bzw. den US-Börsen. Doch so stark wie im Oktober 2013 war das… Read More

Ihre Links verhindern Abo-Gebühren!